icon Zu Inhalt springen
Krankes Kind in Kuschelkinderbett

Armes Häschen bist du krank – 10 Gute-Laune-Tipps für kranke Kinder

Säuglinge und (Klein)kinder durchleben im Schnitt acht bis zwölf Infektionen pro Jahr. Das bedeutet für uns als Eltern oftmals viele Sorgen, ein umfangreiches Entertainmentprogramm und jede Menge zubereitete Snacks. Was eurem Schatz besonders guttut, erfahrt ihr in diesem Blogbeitrag mit unseren 10 Gute-Laune-Tipps für kranke Kinder.


  1. Nähe & Ruhe

Dass ein krankes Kind jede Menge Kuscheleinheiten und ganz viel Schlaf benötigt, ist ganz klar. Daher empfehlen wir euch, bei den ersten Krankheitsanzeichen ein schönes Bettenlager herzurichten. Kissen, Decken, Kuscheltiere und Bücher dürfen im Kuschelbett eures kranken Kindes nicht fehlen.

Krankes Kind in TAU Kuschelecke eines Hochbetts
  1. Geschichten

Ob als Buch, Hörbuch oder frei erzählt: Geschichten und Fantasiereisen bringen die Kleinen zur Ruhe und helfen ihnen beim Einschlafen. Vor allem im Bett lässt sich die Zeit mit schönen und spannenden Geschichten wunderbar vertreiben.

TAU Kuschellager im Hochbett für Kinder
  1. Fotos anschauen

Ebenfalls fürs Kinderbett geeignet sind Fotoalben. Vielleicht habt ihr bereits erstellte Alben im Schrank und könnt euch diese gemeinsam anschauen. Wenn ihr keine fertigen Fotoalben Zuhause habt, könnt ihr die Zeit nutzen, um selbst im Bett eines anzufertigen. Wenn eurem Kind dafür die Energie fehlt, ist es natürlich auch schön, sich die Fotos ohne Weiteres anzuschauen und in Erinnerungen zu schwelgen.

TAU Kinderbetten und Hochbetten für Kleinkinder
  1. Krankenhaus der Kuscheltiere

Wenn das Kind krank ist, sind natürlich auch die Stofftiere krank. Und der Arzt oder die Ärztin darf selbstredend euer kleiner Spatz sein. Legt eurem Kind dafür ein Fieberthermometer und Co. bereit und baut im Bett oder im Kinderzimmer ein Kuscheltier-Krankenhaus auf. Vielleicht besitzt ihr sogar einen richtigen Arztkoffer zum Spielen und könnt die Kuscheltiere abhorchen, verarzten und gesund pflegen. 


  1. Puzzle und Brettspiele

Puzzle und Brettspiele gehen während einer Krankheit immer. Spiele funktionieren auch gut im Bett. Für ein Puzzle muss euer Kind hingegen schon fit genug sein, um aufstehen zu können. Beachtet jedoch, dass ein krankes Kind schneller die Geduld verliert und gönnt ihm rasch eine kleine Pause. 


  1. Malen, Zeichnen und Kneten

Einen kleinen Vorrat an Stiften hat wohl jede Familie zu Hause. Mit diesen könnt ihr Ausmalbücher, blanko Zettel, alte Notizblöcke, alte Notizhefte oder Post, die ihr entsorgen wollt, bemalen. Ebenfalls beliebt ist Knete. 


  1. Spazieren gehen an der frischen Luft

Zum Gesundwerden braucht es viel frische Luft. Dafür solltet ihr natürlich regelmäßig lüften, aber auch ein kleiner Spaziergang weitet die verengten Atemwege und sorgt für Abwechslung. Vor allem für Babys und Kleinkinder ist der Spaziergang optimal. Im Tragetuch oder im Kinderwagen ist es auch an kalten Tagen mollig warm.  


  1. Schmuck basteln

Armbänder knüpfen, Ketten auffädeln und Ringe basteln funktioniert im Zweifel auch im Bett. Einfacher ist es jedoch natürlich an einem Tisch. Egal wie, euer Kind erhält ein hübsches Ergebnis, welches es vielleicht sogar verschenken möchte. 


  1. Rätselbücher und Stadt, Land, Fluss

Für ältere Kinder sind Rätselhefte und das Spiel Stadt, Land, Fluss eine willkommene Beschäftigung. Beides kann im Bett gespielt werden, doch auch hier kann es passieren, dass die Konzentration beim kranken Kind schnell nachlässt. Alternativ ist auch eine Kinderzeitschrift eine tolle Abwechslung.


  1. Leckeres Essen, Getränke und Snacks

Unser letzter Tipp ist, eine gute und ausgewogene Ernährung, die den Verzehr von Obst und Gemüse sowie ausreichend Flüssigkeit in Form von Wasser und Bio-Kräuter- und Früchtetees vorsieht. Oft mangelt es kranken Kindern an Appetit. Dennoch ist es gerade in diesem Fall wichtig, dass sie viel trinken, um wieder schnell fit zu werden.

 

Tee Fee bei TAU Abenteuerbetten


Wir hoffen, dass wir euch mit unseren zehn Gute-Laune-Tipps inspirieren konnten und wünschen eurem Kind eine gute Besserung.

Nächster Artikel Weihnachtszeit bei TAU Abenteuerbetten

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentare müssen genehmigt werden, bevor sie erscheinen

* Erforderliche Felder