In der vierten Episode von „Betten die mitwachsen!“ soll es um ein besonderes Projekt aus dem letzten Jahr gehen. Ein Projekt, auf das wir besonders stolz sind und das gut verdeutlicht welche Möglichkeiten uns eine 3D gestützte Planung gibt. 

Also fangen wir mal an: 

Vorschlag Nummer 1: Der Klotz

Die Anfrage von Familie O. hörte sich von Anfang an sehr spannend an: Es ging um ein ca. 4 m x 6 m großes Kinderzimmer mit einer Deckenhöhe von 3,3m. Der Wunsch war es diesen Platz auch in der Höhe gut zu nutzen und den Kindern ein echtes Kletterparadies zu schaffen. Die erste Idee sah dabei ein Etagenbett in 140 cm Breite vor, mit bis zu 3 Ebenen, die auch als Stauraum genutzt werden konnten. Ein erster Entwurf dieser Idee zeigte, dass dieses Bett den Raum sehr einnehmen würde und die Klettermodule nicht optimal eingesetzt werden können. Problem: Die Reckstange muss an vier Ankerpunkten befestigt sein und kann nicht breiter als 100 cm gebaut werden. Daher würden Balken in der mittleren Ebene den Raum begrenzen. Zudem ist der Auslauf für die Rutsche recht knapp. Kinder Gewöhnen sich schnell daran, aber für uns Erwachsene ist dieses Hindernis im Zimmer nicht besonders schön. 

 

Vorschlag Nummer 2: Das finale Bett

Daher war unsere Idee, quasi zwei Betten zu kombinieren. Ein 140 cm breites Hochbett auf der Liegehöhe 190 cm und ein "Standard"- Hochbett, mit einer Liegehöhe von 130 cm, seitlich versetzt. Die Vorteile von dieser Version: Die Rutsche hat einen großzügigen Auslauf und nimmt nicht so viel Platz in Anspruch, die Fläche unter den Betten ist besser genutzt. Die beiden Leitern fügen sich gut in das Gesamtbild ein, man kann von dem unteren Bett auf das obere Bett klettern, eine besonders hohe Feuerwehrstange macht besonders viel Spaß und es schaut einfach nicht so klobig aus.

 

 

Während der Planung haben wir uns immer wieder eng mit der Familie O. abgesprochen und Details verändert. Wir finden es besonders schön, dass diese Hochbettkombination auch noch mit Bullengenbrettern, Regalen, Leuchtbalken und Schutzbrettern ausgestattet wurde, um das Gesamtbild abzurunden. 

 

 

Die Planung und Feinabstimmung hat am Ende nur 4 Tage und einen Samstagnachmittag gedauert. Die Lieferung erfolgte ca. 3 Wochen später, jedoch auch nur, weil wir uns im Weihnachtsgeschäft besonders viel Zeit für die Werkstatt genommen haben um die Aufträge noch vor Weihnachten ausliefern zu können. 

 

 

Jetzt fragt ihr euch vielleicht, wie man ein so großes Bett aufbauen soll? Schließlich weicht es doch sehr stark von unseren Standardbetten ab und die normalen Aufbauanleitungen sind daher nur bedingt hilfreich. Stimmt. Aber wir haben auch für dieses Problem eine Lösung gefunden. Individuelle Aufbauvideos für Spezialprojekte. Dabei zeigen wir Schritt für Schritt wie der Aufbau ablaufen soll. Zunächst strukturieren wir die Baugruppen in dem 3D-Modell nach der Reihenfolge der Anbringung. Diese Struktur können unsere Kunden dann in dem 3D-Modell am heimischen Rechner nachvollziehen und die Namen der Balken auslesen. Bei der Videoerstellung nehmen wir unseren Bildschirm auf und erklären dann noch mal die einzelnen Bauschritte und Besonderheiten die sich ergeben. Die Reihenfolge ist bei einem so großen Projekt alles andere als trivial und muss auch von unserer Seite sorgfältig geplant werden. Dazu muss ich sagen: Auch für uns ist dies alles neu und aufregend. Wir geben uns daher doppelt Mühe, um euch den Aufbau so stressfrei wie nur Möglich zu gestalten. Da sich trotzdem Fehler oder Ungereimtheiten einschleichen können habe ich an den Tagen des Aufbaus eigentlich mit dem ein oder anderen Anruf gerechnet. Umso mehr erstaunt und glücklich war ich daher, als die ersten Fotos des vollständig aufgebauten Betts bei uns angekommen sind. 

An dieser Stelle daher noch mal, Familie O.: Ihr seid großartig. Es hat verdammt viel Spaß gemacht euer Traumbett zu gestalten und umzusetzen. Schade das ihr nicht in der Nähe wohnt, ich hätte das Endprodukt zu gern mit eigenen Augen gesehen. 

Falls ihr, die Leser, also auch einen besonderen Wunsch habt und ein Großprojekt von uns umgesetzt haben möchtet, wir freuen uns über jede Anfrage!